News

10.07.19

Umstellung des BCR‐ABL-Tests

(News 05/2019 - C) Ab sofort wird der PCR‐Test zur Quantifizierung von BCR‐ABL p210‐Transkripten im Rahmen der Überwachung der minimalen Resterkrankung umgestellt: statt des bisherigen Tests ipsogen® BCR‐ABL1 Mbcr ISMMR wird nun der neue Test Xpert®... Weiterlesen
03.07.19

Biotin: Mögliche Interferenzen bei Labortesten

(News 05/2019 - C) Die Einnahme von Biotin (Synonyme: Vitamin H, Vitamin B7), sei es durch Nahrungsergänzungsmittel oder als ärztliche Verordnung von Präparaten bei der Therapie seltener Störungen des Biotinstoffwechsels oder bei Multipler Sklerose,... Weiterlesen
03.07.19

Änderung der Interpretationsmöglichkeiten von Ampicillin, Amoxicillin ...

(News 05/2019 - C) Die Empfindlichkeitsprüfung erfolgt nach den Vorgaben des EUCAST (European Committee on Antimicrobial Susceptibility Testing). Die Ergebnisse beziehen sich auf die von dem EUCAST empfohlenen Antibiotika‐Dosierungen. Hier gab und... Weiterlesen
29.04.19

Einblick in den Fachbereich Mikrobiologie (Video)

Wussten Sie, dass etwa drei von vier ärztlichen Diagnosen auf labordiagnostischen Untersuchungen beruhen oder durch diese bestätigt werden? Zum heutigen Welttag des Labors erhalten wir einen Einblick in den Fachbereich Mikrobiologie des Labors... Weiterlesen
24.04.19

Automatisierung des Quantiferontests

(Infobrief 04/2019 - C) Im März 2019 wurde der Interferon-Gamma-Release Assay „Quantiferon“ in unserem Labor automatisiert.  Für Sie ändert sich nichts. Der Vorteil für Sie besteht darin, dass an Wochentagen in dringenden Fällen der Test schneller... Weiterlesen

Unternehmensprofil

Die "Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz" ist eine medizinisch-diagnos­tische Tochtergesellschaft der Klinikum Chemnitz gGmbH.

Sie versorgt als Zentrallabor die Klinikum Chemnitz gGmbH sowie weitere Kranken­häu­ser in Sachsen. Eine Vielzahl von Spezialuntersuchungen erbringt sie für um­liegende Krankenhäuser der Region. Die "Zentrum für Diagnostik GmbH" ist ein inter­­diszi­­pli­näres Kompetenzzentrum für die Laboratoriumsdiagnostik. Sie deckt nahe­zu die gesamte Brei­te der Laboratoriumsmedizin (Klinische Chemie, Protein­chemie, En­do­krinologie, Li­quor­diagnostik, Leukämie- und Lymphomdiagnostik, Immunologie, Mikro­biologie, In­fektionsserologie, Molekularbiologie, Trans­fusions­serologie/ Blutdepot, Hä­mo­sta­seologie, Autoimmundiagnostik, Aller­go­logie, Toxi­ko­lo­gie/­TDM, Humangenetik) ab.
Seit dem 01.01.2011 besteht am Zentrum für Diagnostik ein MVZ, in dem ambulante und stationäre Untersuchungsaufträge in den Fachrichtungen Humangenetik, Medi­zi­nische Mikrobiologie und Labormedizin bearbeitet werden.